Maria Hemmleb

© Simone Scardovelli

Maria Hemmleb

Filmeditorin

Was erzählt das Material? Welche Verbindungen stecken darin? Was bedeutet das für die Dramaturgie? Höhenflüge und Euphorie, manchmal Ratlosigkeit. Zuletzt Glück und Befriedigung, wenn die Einzelteile zu einem stimmigen Ganzen zusammengefügt sind.

Gerade Dokumentarfilme mit ihrem besonderen Blick auf die Wirklichkeit halten Überraschungen bereit. Jedes Mal gibt es etwas, auf das ich mich neu einlasse. Neue Themen, starke Bilder, Unbekanntes, das meine Neugierde anstachelt. Ich liebe es.

Vita

  • Mitte der 70er Jahre mehrjähriger Aufenthalt in London
  • Kunststudium am Hornsey College und Arbeit in Trickfilmstudios
  • Kunststudium an der HfbK Hamburg, Schwerpunkt Film

  • Mitbegründerin der Dokumentarfilmgruppe die thede in Hamburg
  • Videotechnische Ausbildung NDR/Studio Hamburg
  • Seit 1991 Freie Editorin für Dokumentarfilme, Features, Kurzfilme
  • Seit 2018 Dozentin für Dokumentarfilm-Montage an der Filmakademie Baden-Württemberg in Ludwigsburg
  • Mitglied im Bundesverband Filmschnitt-Editor, BFS
  • Mitglied der Freien Akademie der Künste Hamburg
  • Weitere Arbeitsschwerpunkte: Dokumentarfilmregie, Produktion, Dramaturgische Beratung
  • Sprachen: Englisch und Französisch (fließend), Russisch (Grundkenntnisse)
  • Eigener Schnittraum mit Avid Media Composer und Adobe Suite

Maria Hemmleb
lebt und arbeitet in Hamburg

  • Mail maria@hemmleb.com

  • Mobil +49 170 8350601

Mein Arbeitsraum

Maria Hemmleb
in der Fux e.G
Zeiseweg 9
22765 Hamburg